Familien Faltbuch, 0,9 x 23 m Schlins – Röns 1627-1900

  
Die Bibliothek Schlins verfügt seit kurzem über eine besondere Leihgabe – ein Familien-Faltbuch!
Dabei handelt es sich um eine Personenstandsführung der Gemeinde Schlins-Röns.

Nach den Turbulenzen der Reformation schaffte die Katholische Kirche im Trienter Konzil von 1545-1563 durch ihre Klarstellung in umstrittenen Glaubensfragen eine wirksame Selbsterneuerung. Damals wurde die Einführung der Tauf- und Ehebücher beschlossen, Kirchenbücher (Matriken, matricula oder catalogus) genannt.

Es gibt keine andere Religion, die schon im 16. Jahrhundert für alle Menschen Geburten und Taufen dokumentierte.

Mit dem kaiserlichen Patent von 20. Februar 1784 wurde die staatliche Matrikenführung für die Zwecke der öffentlichen Verwaltung sowie zur Bekundung von familienrechtlichen Verhältnissen eingeführt.

Das erste Taufbuch von Schlins- Röns wurde ab 1627 geführt.

Die Kirchenbücher wurden in Vorarlberg (und auch in anderen Bundesländern) um 1990 Mikroverfilmt und vor einigen Jahren ins Internet gestellt.

Vorarlberger Landesarchiv
www.vla.findbuch.net
 


Gegen Ende des achtzehnten Jahrhunderts wurde die Leibeigenschaft aufgehoben. In der Folge nahm die Migration zu, Menschen aus der Umgebung kamen nach Schlins-Röns oder wanderten ab.

Anfang bis Mitte des neunzehnten Jahrhunderts kam eine weitere Wanderbewegung durch die Industrialisierung in Gang, allerdings kamen die Zuwanderer von weiter her (Allgäu und Südtirol). Es gab damals auch Auswanderer bis nach Amerika.

Durch Abschreiben aus den Kirchenbüchern (Tauf-, Ehe- und Sterbebücher) über die letzten 10 Jahre entstand das vorliegende Werk. Die fehlenden Informationen wurden aus verschieden Quellen ergänzt. Außerdem haben viele Leute das Projekt mit Unterlagen und Daten wie z.B. Familienbuch oder Arier-Nachweis, Taufscheinen, Todesanzeigen, Sterbebildchen etc. unterstützt. Dafür gilt Ihnen mein herzlicher Dank.

Das so erhaltene „ Familien-Faltbuch SCHLINS -RÖNS“ von 1627 – 1900 ist 90 Zentimeter hoch und 23 Meter lang.

Wer Vorfahren finden möchte, die zwischen 1627 und 1900 in Schlins geboren sind, geheiratet haben, zugezogen oder gestorben sind kann in der Bibliothek Schlins auf Suche gehen.

Umschlaggestaltung:    Adolf Giselbrecht

Druck 2016:                   Pius Mündle

Autor:                             Franz Rauch, Jg. 1944




Wir machen Urlaub

 
In der Kalenderwoche 24 (13.06 bis 19.06) macht unsere Bibliothek am Dienstag, Donnerstag und Freitag eine kleine Pause und ist ab Dienstag, den 21.06 wieder wie gewohnt geöffnet.

Euer Bibliotheksteam

Anpfiff für den Panini - Stickertausch

Bereits vor dem Start der EM könnt ihr natürlich wieder auf uns zählen, wenn es darum geht mit euch Sticker von Panini zu tauschen!

Während unseren Öffnungszeiten tauschen wir Panini - Sticker mit allen Fußball - Sammelfreunden, egal ob Groß oder Klein!

Wir freuen uns über euren Besuch,

Euer Bibliotheksteam